Verstärkte Bindung bei Neupatienten durch samedi

Mehr als 80 Prozent aller Erwachsenen sind heutzutage online. Tendenz steigend. Dieser Trend macht sich auch an den Zahlen der Patienten bemerkbar, die bei der Suche nach einem Arzt oder Zahnarzt auf das Internet zurückgreifen: Demnach trifft dies bei nahezu jedem zweiten Deutschen zu. Zudem schauen sich 28 Prozent aller Neupatienten zusätzlich den Webauftritt der ausgewählten Praxis an, die Hälfte davon ohne diese Praxis überhaupt vorher gekannt zu haben. Zu diesem Ergebnis kommt eine 2009 durchgeführte Studie, die die Otto-von-Gericke-Universität Magdeburg zusammen mit der zahnärztlichen Akademie Karlsruhe und der Medizinischen Hochschule Hannover erhoben hat. Gegenstand der Untersuchung ist die Neupatientenakquisition unter Berücksichtigung des Internets.

So überrascht in diesem Zusammenhang auch die Angabe von Zahnärzten nicht, die bei der Befragung antworteten, dass sich ihr Online-Auftritt als überaus nützlich bei der Neupatientenakquisition erweise.

Die Studie zeigt deutlich, wie wichtig der Internetauftritt von und für Arztpraxen ist. Die Bereitstellung von Informationen ist dabei mehr als reiner Patientenservice, sondern trägt maßgeblich zu deren Gewinnung bei. In diesem Zusammenhang bietet es sich an, die Bindung von Neupatienten an die Praxis von Beginn an zu stärken, indem ihm zusätzliche Serviceleistungen zur Verfügung gestellt werden, wie etwa die Möglichkeit, direkt und einfach bei dem neuen Arzt zu einen Termin zu vereinbaren: Online und ohne Wartezeiten in telefonischen Warteschleifen.

Das Patientenbuchungsportal und Überweisungssystem samedi eröffnet (Neu)Patienten genau diese Möglichkeit. Die Internetsoftware, die seit 2008 angeboten wird, hat den Vorteil, Termine unabhängig von Sprechzeiten zu jeder Tages- und Nachtzeit an sieben Tagen der Woche buchen zu können – Besetztzeichen und Warteschleifen gehören damit der Vergangenheit an. Davon profitieren nicht nur die Patienten, sondern auch die Praxisbelegschaft.

Bevor die Patienten die freien Termine einsehen können, werden sie durch eine Reihe von Fragen geführt und haben die Wahl zwischen verschiedenen Behandlungsarten. Im Anschluss an den gebuchten Termin erhalten sie eine Bestätigung per SMS oder E-Mail – falls erforderlich auch weiteres Informationsmaterial oder Anamnesebögen. Diese Bestätigungsfunktion kann von der Praxis auch genutzt werden, um Patienten an Vor- oder Nachsorgetermine zu erinnern. Dabei versteht sich samedi nicht als Ersatz des Kontakts zwischen Arzt und Patient, sondern vielmehr als optimale Ergänzung.

samedi können Patienten und Ärzte auch über Ihr iPhone bedienen und miteinander in Kontakt treten.

Zudem unterstützt die Internet-Software Ärzte in der Steuerung des Praxisablaufs und bei der Ressourcenplanung. Ein Online-Patienten-Informationssystem und ein Arzt-Netzwerk für Überweisungen auf Basis einer neuen Web2.0-Technologie ergänzen das Leistungsspektrum. samedi führt zu direkten Zeit- und Kosteneinsparungen in der Praxisadministration sowie zu einer verbesserten Patientenbetreuung und -information. Zudem leistet das System eine fachübergreifende Vernetzung von Ärzten, was den Austausch mit Fachkollegen und die Überweisung von Patienten vereinfacht. Der Arzt spart Zeit und Kosten, und zwar nicht am Patienten, sondern außerhalb des Behandlungszimmers. Patienten fühlen somit besser an die Praxis gebunden und letztlich besser betreut.

Testen Sie samedi® jetzt einen Monat kostenlos

Kein Download, keine Installation nötig.