Gelebte elektronische Vernetzung – „Der Patientenstrom folgt dem Datenstrom”

Liebe Kollegen, Netzwerker,

„vernetztes Handeln“ ist das Gebot der Stunde für eine neue aufgeschlossene (Fach)Arztgeneration. Schließen Sie sich zu Kompetenzteams zusammen und vertrauen Sie in die eigenen Fähigkeiten. In dieser Folge berichten wir über die interne und externe Ressourcenplanung (Terminverwaltung) sowie Patienten- und Informationsverwaltung. Wir möchten mit unserem Beispiel anderen Kollegen einen Anstoß geben sich zu vernetzen und davon zu profitieren.

Anforderungen an eine fachärztliche Flächenversorgung

Im Folgenden soll die rurale fachärztliche Versorgung in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt werden.Die Komplexität medizinischer Diagnose- und Behandlungsoptionen und die Nicht-Verfügbarkeit von neuestem teuren Standard bei den Einzel- Anbietern (anders gesagt: Ärzte in Einzelpraxen und kleine kommunale Krankenhäuser) sind Nachteile in ländlichen Versorgungsgebieten.

Vollständiger Artikel:

samedi in netzwerker.info im Juni 2010

Testen Sie samedi® jetzt einen Monat kostenlos

Kein Download, keine Installation nötig.