Nutzung von samedi® im Falle eines Verbindungsabbruchs

Herr Dirk Küpper hat auf seinem Blog einen Artikel zur Nutzung von samedi® bei einem Netzausfall geschrieben, den wir an dieser Stelle dankbar aufnehmen und kommentieren möchten.

Um es kurz zu machen: Fällt die Internetverbindung aus, fällt auch das Terminplanungswerkzeug aus, sofern man am Anfang die falsche Entscheidung getroffen hat!

Vorschlag an die Softwareentwickler: Sorgt dafür das Daten aus solchen Systemen auch für den Notfall übergangsweise innerhalb der Praxis ohne Internetverbindung abrufbar sind und zur Verfügung stehen.

Wir haben uns tatsächlich bereits Gedanken zur Funktionalität auch im Falle des fehlenden Netzzugriffs gemacht. Es gibt für jede Konstellation des Netwerk-Ausfalls eine Lösung, die den Zugriff auf die Termindaten ermöglicht:

samedi® Desktop-Client Lokales Termin-Backup mit dem Desktop-Client

Der samedi® Desktop-Client ist ein kleines Programm, welches, installiert auf einem Praxisrechner, in regelmäßigen Abständen die Termindaten von samedi® herunterlädt und für eine einfache "Nur-Lesen"-Ansicht bereitstellt. Sie können also keine Termine buchen, aber sehen dafür, welche Termine noch anstehen.

samedi® smart Zugriff via samedi® smart

Der Zugriff auf die Termindaten ist über samedi®-smart mit (fast) jedem internetfähigen Rechner, Smartphone oder Tablet möglich. Somit lassen sich sogar bei einem Total-Ausfall des Praxisnetzwerks die kommenden gebuchten Termine direkt über das Mobilfunknetz überprüfen und ggfs. einpflegen.

samedi® smart ist eine hauptsächlich auf kleinere Praxen zugeschnittene, einfachere und brandneue Version von samedi®, die vielen Kunden noch nicht bekannt ist. Sie können sich ganz einfach mit Ihrem Login und Passwort auf m.samedi®.de einloggen und es ausprobieren!

Systemvorraussetzungen für samedi® smart:

PC: Windows, Mac OS oder Linux mit Google Chrome, Firefox oder Internet Explorer 11

iPhone/iPad ab iOS 8.1 mit Safari

Android ab Version 5.0 mit Google Chrome

Synchronisation mit Ihrer Praxis-Software

Bei vielen Praxis-Software-Systemen gibt es die Möglichkeit, die gebuchten Patiententermine direkt in die Karteikarte / Patientenakte Ihres PVS zu schreiben. Dies kann entweder per GDT- oder x.time-Schnittstelle geschehen. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit und der Einrichtung der Schnittstellen können Sie auf unserer Dokumentationsseite oder von Ihrem Kundenbetreuer im samedi®-Support erfahren.

Wahl des passenden Internet-Tarifs

Herr Küpper hat einen gültigen Punkt bei der Wahl des Internet-Tarifs, dies sollte in jedem Fall mitbedacht werden. Wenn Sie Internet-Software wie samedi® benutzen, die für den täglichen Ablauf kritisch ist, sollten Sie auch einen sogenannten "Business"-Tarif wählen, der Ihnen kürzere Entstörzeiten garantiert. Bei größeren Praxen oder MVZs lohnt es sich meist sogar schon, mehrere Anschlüsse zu nutzen, die über verschiedene Medien geliefert werden (z.B. DSL und Kabel). Eine andere einfache und günstige Variante ist zum Beispiel UMTS-Daten-Stick, der bei Ausfall der Hauptleitung benutzt werden kann.

Wir hoffen, mit diesem Beitrag einige Möglichkeiten beschrieben zu haben, wie Sie einen Netzausfall kompensieren können. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns, gern auch mit Wünschen oder Anregungen zu weiteren Themen für unser Blog.

Ihre IT der samedi® GmbH

Testen Sie samedi® jetzt einen Monat kostenlos

Kein Download, keine Installation nötig.