Reha-Aufnahmen – MediClin AG und Asklepios:

Webbasiertes Überleitungsmanagement über ein Rehabetten-Portal


klinik asklepios logo

Asklepios zählt mit rund 160 medizinischen Einrichtungen in 14 Bundesländern zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Pro Jahr behandeln die Ärzte und Pflegekräfte bei Asklepios über zwei Millionen Patienten.

klinik mediclin logo

Die MediClin AG gehört seit 2011 mehrheitlich zur Asklepios Gruppe. MediClin ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und verfügt bundesweit über mehr als 40 Gesundheitseinrichtungen.


Ausgangslage

Das Rehabetten-Portal ist ein hochsicheres Online-Buchungssystem, mit dem Zuweiser für die Anschlussheilbehandlung (AHB) kostenlos freie Betten in Reha-Einrichtungen reservieren können. Die Echtzeit-Kliniksuche, Daten-Übertragung und Prüfung von Statusupdates geschieht medienbruchfrei über das Portal www.freie-rehabetten.de, welches als modernes Kommunikationsmedium zwischen Zuweiser und Reha-Klinik rund um die Uhr verfügbar ist. Ziel der IT-Anwendung ist es, organisatorische Prozesse zu verschlanken und zeitliche Flexibilität zu schaffen. Zuweiser prüfen freie Kapazitäten parallel in mehreren Reha-Einrichtungen. Diese Transparenz führt zu einer Auslastungssteigerung in den Reha-Einrichtungen bei gleichzeitiger Reduktion des Erfassungsaufwands. Die strukturierte Erhebung aufnahmerelevanter Daten vermindert die Komplexität und erhöht die Planungssicherheit für alle Beteiligten. Anfangs wurde das Bettenportal durch eine hauseigene Servicegesellschaft entwickelt und angeboten, seit Ende 2015 unterstützt die samedi GmbH als externer Spezialist das Rehabetten-Portal.


Das Rehabetten-Portal ist…

  • ein Online-Buchungssystem…
  • mit dem Einweiser…
  • freie Betten in den Reha-Einrichtungen von MediClin und Asklepios…
  • suchen und reservieren können.


Innovation/USP im Vergleich zu Wettbewerbern

Für Zuweiser schafft das Rehabetten-Portal Transparenz und Unabhängigkeit bei der Suche und Auswahl von Reha-Betten. Informationen zu allen teilnehmenden Reha-Einrichtungen sind jederzeit aktuell, freie Belegungstermine der einzelnen Häuser werden minutenaktuell auf einen Blick dargestellt. Der gesamte Reservierungsvorgang von der Kliniksuche über die Reservierungsanfrage und Übermittlung AHB-relevanter Patientendaten bis hin zur Reservierungsbearbeitung und -bestätigung seitens der Reha-Einrichtung findet medienbruchfrei in einem Portal mit direkter Anbindung an das KIS statt. Zum Schutz der Daten wird der gesamte Prozess über eine verschlüsselte Internetverbindung übertragen. Diese hochsichere, transparente Vernetzung und medienbruchfreie Kommunikation ist einzigartig im Markt und bildet die Basis einer effizienten intersektoralen Zusammenarbeit über die Krankenhausmauern hinweg.


Die Vorteile für das Akutkrankenhaus

  • Das Portal lässt sich intuitiv bedienen.
  • Die Informationen zu den Reha-Einrichtungen sind jederzeit aktuell.
  • Es ist eine parallele Suche in allen Reha-Einrichtungen von MediClin und Asklepios möglich.
  • Alle freien Belegungstermine werden minutenaktuell auf einen Blick dargestellt.
  • Reha-Betten können mit wenigen Mausklicks selbstständig reserviert werden.
  • Verbindliche Bettenbuchung dank direkter Integration in die Klinik-IT der Reha-Einrichtungen
  • Direkte Anzeige und Informationen zu den Reha-Einrichtungen und Ansprechpartnern in den Häusern
  • Alle Funktionen stehen rund um die Uhr und kostenlos zur Verfügung.


Systemvoraussetzungen

Seit 2015 entwickelt, wartet und betreibt samedi als webbasierte SaaS-Lösung das Reha-Bettenportal, das im Internet zur Bettenreservierung unter der Hauptdomain www.freie-rehabetten.de für Zuweiser zu finden ist.

Folgende Module werden von samedi angepasst bzw. gestellt:

  • Front-End für Reha-Kliniken
  • Front-End für Akut-Kliniken
  • Front-End und Back-End eines neuen Web-Reha-Portal-Administrator zur Verwaltung der Reha- und Akut-Kliniken
  • Back-End Schnittstelle zwischen dem neuen Web-Reha-Portal und dem vorhandenen „eGate“ (d.h. zu den bestehenden Kliniksystemen) auf Basis des samedi-HL7-Gateway, um aktuelle Verfügbarkeiten zu synchronisieren
reha-bettenportal module

Login

Für die Nutzung des Portals muss sich jeder Benutzer einmalig registrieren. Nach der Authentifizierung durch einen Administrator erlangt der Nutzer schließlich den vollen Zugriff und kann das Portal über aktuelle, gängige Webbrowser (wie bspw. Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Google Chrome) nutzen. Eine Installation ist nicht notwendig.

reha-bettenportal login

Prozessablauf

Der Rehabilitationsbedarf des Patienten ist der Auslöser einer Reservierungsanfrage über das Rehabetten-Portal. Eine Reservierungsanfrage erfolgt in drei Schritten:

1. Klinik-Suche

Zu Beginn wird über die Klinik-Suche eine geeignete Rehabilitationseinrichtung ausgewählt. Hierzu sind vorher unterschiedliche Parameter zu bestimmen. Dazu zählen das früheste Aufnahmedatum, der Kostenträger, das Fachgebiet (bspw. Neurologie oder Orthopädie) und die Maßnahmenart (vollstationär versus teilstationär). Über die direkte Klinikeingabe oder einem beliebigen Umkreis sucht das System und zeigt dann alle passenden Einrichtungen an. Reservierungen können bis zu einem Tag vor dem Eintrittstermin vorgenommen werden. Je nachdem, was auch das jeweilige Haus als Begrenzung definiert hat.

reha-bettenportal klinik suche

2. Reservierungsdaten

Nach der Auswahl des Wunsch-Aufnahmedatums erfolgt der zweite Schritt mit der Eingabe der Reservierungsdaten. Dabei werden obligatorische und optionale Angaben unterschieden. Zu den Pflichtangaben gehören die Stammdaten des Patienten, die Angabe des gewünschten Kommunikationsweges (z. B. Telefon oder E-Mail), die Hauptdiagnose und der Barthel-Index. Fakultative Informationen sind die Angabe einer Begleitperson sowie die Mitteilung von medizinischen Einschränkungen und von ausgewählten Behandlungsdaten.

Weitere Referenzen lesen

Jetzt samedi unverbindlich kennenlernen

Zum Kontaktformular