Telemedizinische Versorgung auf dem Land

Die Arztpraxis Spieren & Kollegen macht dies möglich mit der samedi Videosprechstunde

“Benötigen Sie eine Krankschreibung?"

Eine klassische Frage eines jeden Hausarztes an seine Patienten. So auch bei Herrn Spieren, Hausarzt in Wenden (Südwestfalen), zwischen Olpe und Siegen. Nur sitzt der Patient bei Herrn Spieren nicht vor ihm im Behandlungszimmer der Praxis, sondern ist digital auf seinem Computer zugeschaltet - per Videosprechstunde. Erfahren Sie in dieser Case Study, wie es dazu kam und welche Erfahrungen der Hausarzt bisher mit der Videosprechstunde gemacht hat.

Arztpraxis Spieren & Kollegen Videosprechstunde

Hausarzt Stefan Spieren während einer Videosprechstunde

Vorreiter in der Digitalisierung der Arztpraxis

Immer älter werdende Kollegen im Umkreis, ein immer älter werdendes Patientenklientel und die Sicherstellung der medizinischen Versorgung in ländlichen Strukturen sind nur einige der Herausforderungen, vor denen ein Hausarzt auf dem Land heutzutage steht. So auch die Arztpraxis Spieren & Kollegen in Wenden. In der Praxis ist der Hausarzt Herr Spieren mit seiner Ehefrau Julia und 2 Kollegen, sowie 5 Medizinischen Fachangestellten für seine Patienten im Einsatz.

Um den Herausforderungen eines Hausarztes auf dem Land gewachsen zu sein und bestmöglich entgegenzuwirken, hat sich Herr Spieren schon frühzeitig um digitale Services für seine Patienten und Mitarbeiter bemüht. Seit 2016 können Patienten in der Arztpraxis Spieren und Kollegen ihre Termine online vereinbaren und schon im folgenden Jahr wurde erstmals eine Videosprechstunde angeboten – hier gab es allerdings noch keine integrierte Lösung im Praxiskalender, weshalb Herr Spieren die umfassende Gesamtlösung von samedi schätzt. So kann die Videosprechstunde direkt aus dem Online-Terminkalender gestartet werden. Auch die Online-Terminvergabe mit automatischer Terminbestätigung und -erinnerung erfolgt über die Websoftware samedi – alles aus einer Hand.

Herr Spieren war also ein Fan der ersten Stunde für die Videosprechstunde und ist froh, dass dieses Angebot mittlerweile endlich für alle Ärzte einsetzbar ist. “Die Patienten sind schon seit Jahren weiter als wir. Daher bin ich froh diesen Service anbieten zu können“, zeigt sich der Facharzt für Allgemeinmedizin sowie Allgemeinchirurgie erleichtert. Aktuell ist die Nachfrage aufgrund von Covid-19 besonders groß: Derzeit werden etwa 30 Videosprechstunden am Tag durchgeführt - in der Vergangenheit waren es 20 pro Woche. Doch auch abseits der Pandemie sind die Einsatzszenarien der Videosprechstunde in der Arztpraxis Spieren & Kollegen vielseitig. Das Spektrum reicht von psychosomatischen Gesprächen über Grippesymptome, Rückenschmerzen und chronische Erkrankungen bis hin zur Auswertung von Laborergebnissen.

Mehr Zeit für die Patienten und Entlastung für das Praxisteam

Nicht nur die Patienten profitieren von dem flexiblen Online-Kontakt zum Arzt. “Die Videosprechstunde ist für mich und meine Mitarbeiter eine enorme Arbeitserleichterung”, stellt Herr Spieren klar. Wenn die Patienten ihren Arzttermin bequem zu Hause wahrnehmen, werden sowohl das Wartezimmer in der Praxis als auch die Mitarbeiter am Empfang entlastet. Dabei geht es für den Praxisinhaber keinesfalls darum, Arbeitskräfte zu ersetzen – im Gegenteil: “Ich möchte definitiv nicht dafür sorgen, dass wir weniger Ärzte oder weniger MFAs haben. Das Ziel ist es, meine hochqualifizierten Mitarbeiter zu entlasten.” Dabei ist die Videosprechstunde eine große Hilfe - zumal die Nutzungsbarrieren gering sind: Benötigt werden lediglich eine entsprechende Software, Kamera und Mikro sowie eine Internetverbindung. “Das sind alles Dinge, die in der Regel heute in einer Praxis vorhanden sind”, weiß Herr Spieren aus eigener Erfahrung.

Doch er kennt auch die Bedenken seiner Kollegen. Bei der Online-Terminvergabe fürchten bspw. viele, dass Patienten mit Mehrfach-Terminen ungebremst den Praxiskalender füllen. Dazu sagt der Hausarzt aus Wenden klar: “Diese Gefahr ist bei samedi nicht gegeben. Das System ist so intelligent, dass das verhindert wird. Genauso wie die intelligente Mitarbeiterin am Telefon dem Patienten mitteilen würde, dass er schon einen Termin gebucht hat und eine erneute Buchung verhindert, kann das System das auch.”

Effizientes Terminmanagement bei gesteigertem Patientenservice – eine Win Win Situation

Nicht nur die Patienten profitieren von dem flexiblen Online-Kontakt zum Arzt. “Die Videosprechstunde ist für mich und meine Mitarbeiter eine enorme Arbeitserleichterung”, stellt Herr Spieren klar. Wenn die Patienten ihren Arzttermin bequem zu Hause wahrnehmen, werden sowohl das Wartezimmer in der Praxis als auch die Mitarbeiter am Empfang entlastet. Dabei geht es für den Praxisinhaber keinesfalls darum, Arbeitskräfte zu ersetzen – im Gegenteil: “Ich möchte definitiv nicht dafür sorgen, dass wir weniger Ärzte oder weniger MFAs haben. Das Ziel ist es, meine hochqualifizierten Mitarbeiter zu entlasten.” Dabei ist die Videosprechstunde eine große Hilfe - zumal die Nutzungsbarrieren gering sind: Benötigt werden lediglich eine entsprechende Software, Kamera und Mikro sowie eine Internetverbindung. “Das sind alles Dinge, die in der Regel heute in einer Praxis vorhanden sind”, weiß Herr Spieren aus eigener Erfahrung.

Zu Beginn war das natürlich eine Umstellung – auch für das Personal in der Arztpraxis Spieren & Kollegen. Dabei ist der Geist jedoch entscheidend: “Wenn die Mitarbeiter begreifen, dass das System ihnen Arbeit abnimmt, dann hat man es geschafft”, ist Herr Spieren überzeugt. Nicht zuletzt ist samedi auch für ihn eine große Arbeitserleichterung: “Ich bin viel unabhängiger und kann bspw. die Videosprechstunde nahezu überall durchführen”, sagt er und widmet sich den nächsten Patienten, die bereits im virtuellen Wartezimmer auf ihn warten.

Zertifizierte Datensicherheit mit individuellem Prozessfokus

samedi ist entsprechend individueller Bedürfnisse und Gegebenheiten der jeweiligen Einrichtung modifizierbar und passt sich den vorhandenen Strukturen und Prozessen jeder Institution problemlos an. Durch die Schnittstellen-Anbindung an das Praxisverwaltungssystem (PVS) der Arztpraxis Spieren & Kollegen findet eine Terminübertragung ins Praxisverwaltungssystem statt. Die samedi-Lösung synchronisiert dabei über eine Schnittstelle ständig im Hintergrund und in Echtzeit Termin- und Patientendaten mit dem Praxisverwaltungssystem. Die Websoftware der samedi GmbH basiert darüber hinaus auf einer eigens entwickelten Verschlüsselungsarchitektur, die zum Patent angemeldet ist und TÜV-zertifiziert ist und bietet damit höchste Sicherheit im Umgang mit Patientendaten.

Arztpraxis Spieren & Kollegen

Hausarzt Stefan Spieren

Zur Website: